Du bist nicht alleine

Käuferrezessionen liefern im Schnitt 4,7 von 5 Sternen bei über 1.100 Bewertungen weltweit. Das macht uns wirklich Stolz! Danke für das ausgezeichnete Feedback!

Auszugsweise:

***** Preisleistungskracher bis zu 30Hz!

Brauchte dringend ein neuen Aktiv Subwoofer für mein Heimkino und habe mich nach unzähligen Reviews für den Mivoc entschieden und wurde nicht enttäuscht! Ein wirklich klasse Subwoofer der bis auf 30Hz spielen kann bis der Subsonic Filter eingreift und für richtig Druck sorgt. Selbst mein voriger HECO VICTA PRIME SUB 252 schaffte dies nicht aber kostete gut das dreifache! Richtig positioniert und eingestellt integriert sich der Sub hervorragend in mein Heco 701/702er System. Kein Klappern, Knarzen oder dergleichen. Erst ab einem Budget von über 400 €uro muss sich der Mivoc geschlagen geben aber alle anderen Hersteller können nicht in diesem Preisbereich, wo sich der Mivoc platziert, konkurrieren!

Wer also ein wirklich guten Sub für sein HK benötigt aber nicht viel ausgeben möchte, der kommt nicht an dem Mivoc vorbei!

 

***** Muss sich vor teurer Konkurrenz nicht verstecken!

Ich habe den Mivoc 2x bestellt, beide Subwoofer kamen ordentlich verpackt und unbeschädigt an. Die Gehäuse sind sehr gut und stabil gebaut, das Design deutlich ansprechender als die Fotos erahnen ließen. Nachdem ich beide Subs angeschlossen hatte (Pioneer VSX-933) und ein wenig mit den Trennfrequenzen gespielt habe, wurde ich jeder Hinsicht überrascht... Ein absolut wuchtiger aber präziser Bass, kein Dröhnen, keine Eigengeräusche der Subwoofer. Konnte nach 2 Tagen im Surround- und Stereobetrieb noch keine Schwächen feststellen. Fazit: Für 149€ / Stück habe ich deutlich mehr bekommen als erwartet, Preisleistung überragend. Klare Kaufempfehlung von mir!

***** Bumm Bumm

Für meine neue Denon-7.2-Anlage gönnte ich mir einen zweiten Subwoofer und Leute, das Teil ist genial!

Da ich schon einen recht teuren und ziemlich ordentlichen Yamaha-Subwoofer habe, dachte ich, zur Unterstützung reicht so ein preiswerter Sidekick. Nun: preiswert in der Tat, aber Leute, da steckt Power drin! Wenn bei Black Hawk Down jetzt die Hubschrauber neben meinem Sofa landen, dann wackeln hier die Wände, das hat schon Kinosaal- Qualität!

Und der Mivoc muss sich keinesfalls vor dem 3x so teuren Yamaha verstecken! Diese Aussage gilt für Film „und“ Musik!

Crossover bei mir nahe der 40er-Marke, da sehr gute Dali-Boxen im Einsatz, bei schwächeren Boxen Pegel stark nach rechts aufdrehen, denn der Mivoc kommt dann unterstützend sehr weit entgegen. ... und Level max. auf halbe Leistung drehen, dann wird es perfekt! Die Phase hab ich auf null, allerdings steht der Mivoc bei mir auch direkt bei TV und den beiden Standlautsprechern, in sehr großen Räumen und weit auseinanderstehenden Boxen mag die Einstellung 180 sinnvoll sein.

Bin glücklich über diesen Kauf und kann - wie all meine Vorredner - den Subwoofer nur wärmstens empfehlen!!!

Klarer Kaufbefehl

 

***** Top in Preis und Leistung

Für meinen alten Kenwood KRF-X9050D Surround Receiver habe ich einen neuen Subwoofer benötigt.

Es sollte bewusst kein Downfire Subwoofer mehr sein. Der Mivoc strahlt wie von mir gewünscht nach vorne ab. Die Positionierung ist bei mir nicht ganz die Mitte neben dem TV im Raum zu mir abstrahlend so gibt es keinen Ärger mehr mit der Nachbarschaft unter mir. Ich habe den Subwoofer erhöht aufgestellt und statt der mitgelieferten Füße einfach Oehlbach Schock Absorber drunter gelegt, funktioniert wunderbar.

Der Mivoc ist am Surround Receiver über den Cinch Eingang angeschlossen, das automatische einschalten funktioniert einwandfrei. Wenn er nicht mehr genutzt wird schaltet er sich nach ein paar Minuten wieder selbstständig in Standby.

Den Level (Eingangsempfindlichkeit) habe ich auf etwa 50 Prozent eingestellt und den Crossover Regler auf ca. 80 Prozent in Richtung der 180 Hz.

Das klangliche Ergebnis ist beeindruckend und weitaus besser als ich gedacht habe für diese Preisklasse. Der Mivoc Subwoofer harmoniert wunderbar mit 1x JBL es 25 cbk 3-Wege Center - 4 x JBL ES 30 bk 3-Wege Regallautsprecher.

Die Verarbeitung vom Mivoc ist ohne Fehl und Tadel - die Frontblende ist abnehmbar wenn man das möchte. Es tritt auch kein unerwünschtes Brummen vom Netzteil auf oder ein kratzendes Übersteuern bei der Wiedergabe.

Wer ein kleines Budget hat - der Raum nicht zu groß ist und die Aufstellung in Front erfolgen kann sollte zugreifen. Klarer Preis und Leistungssieger für mich.