Frequently Asked Questions

Wir beantworten gerne deine Fragen. Fragen, die uns häufig gestellt werden, haben wir hier zusamengefasst. Ist deine Frage nicht dabei? Dann zögere nicht uns zu kontaktieren!

mivoc HYPE 10 FAQ

Die Federklemmen können Lautsprecherkabel mit einem Kabelquerschnitt von bis zu 2,5 mm2 aufnehmen. Verwende Kabel mit einem Querschnitt zwischen 1,5 mm2 und 2,5 mm2.

Stelle den Subwoofer auf den Boden. Der Subwoofer sollte sich vor dir auf der gleichen Bezugsachse, wie deine Stereolautsprecher befinden. Du kannst dann ausgehend von dieser Position den Subwoofer etwas mehr nach rechts oder links verschieben und so den für dich besten Klang erzielen. Experimentiere ein wenig mit der Position, da jeder Raum aufgrund von Geometrie, Beschaffenheit und Inhalt anders klingt.

Mit dem PHASE-Schalter wird die Phase des Eingangssignals gedreht bzw. getauscht. Es gibt zwei Einstellungen: 0° und 180°.  Je nach Aufstellung kann die ein oder andere Einstellung besser klingen. Stelle deinen Subwoofer an den gewünschten Ort und höre dir dein Audiosystem mit beiden Einstellungen an. Behalte die Einstellung, die für dich besser klingt.

Mit dem LEVEL-Regler bestimmst du wie laut dein Subwoofer ist. Drehe den Regler vorsichtig auf die Position, bei der du den Eindruck hast, dass der Bass gut zu deinen Stereo-Lautsprechern passt und das Klangbild ausgewogen ist. Teste die Einstellungen mit unterschiedlicher Musik oder unterschiedlichen Filmen. Der LEVEL-Regler hat keinen Einfluss auf den High Level Ausgang.

Mit dem CROSSOVER-Regler wird die obere Trennfrequenz (Tiefpassfilter) des HYPE 10 eingestellt. Der Wert kann zwischen 40 Hz und 180 Hz stufenlos eingestellt werden. Oft ist eine Einstellung zwischen 80 Hz und 120 Hz am passendsten. Experimentiere mit dieser Einstellung etwas und stelle einen Wert ein, bei dem sich der Klang am besten anhört.

Ja. Du solltest einen Mindestabstand von 10 cm zu Wänden und Gegenständen einhalten. Mit einem Abstand von 50 cm von Wänden, Ecken und Gegenständen ermöglichst du eine gute Belüftung des Subwoofers (Wärmeabtransport) und den besten Klang. Beachte hierzu auch die Bedienungsanleitung.

Am einfachsten über die Lautsprecher Ausgänge des Verstärkers. Dazu den Lautsprecherausgang des Verstärkers (links / rechts) mit den Hi Level Eingängen des HYPE 10 verbinden. Die Lautsprecher können entweder direkt an den selben Lautsprecherausgang des Verstärkers angeschlossen werden oder über den High Level Ausgang des HYPE 10 verbunden werden. Bei einem Stereo-Verstärker oder AV-Receiver mit mehr als einem links / rechts Ausgang (A / B, A+B) können die Lautsprecher auch über Ausgang A und der HYPE 10 Subwoofer über Ausgang B (Verbindung zum High Level Eingang) angeschlossen werden. Wähle am Verstärker anschließend den Modus A+B.

Um den HYPE 10 an Verstärker ohne Subwoofer-Ausgang oder Pre-Out anzuschließen.

Hier können die Stereo-Lautsprecher angeschlossen werden, wenn der High Level Eingang des Hype 10 verwendet wird. Für beste Ergebnisse, kannst du die Lautsprecher auch parallel an den Verstärker anschließen.

Nein. Es befindet sich keine Frequenzweiche zwischen dem High Level In und dem High Level Out des Hype 10 Subwoofers.

Der High Level Ausgang ist mit dem Line In Eingang nicht verbunden. Lautsprecher benötigen einen Verstärker. Der integrierte Verstärker treibt nur den Subwoofer selbst an. Ein separater Verstärker zum Betrieb von Stereo-Lautsprechern ist nicht vorhanden. Die High Level Ausgänge funktionieren nur, wenn auch der High Level Eingang des HYPE 10 verwendet wird.

Ja. Für eine einfache Integration des Subwoofers in dein System, wenn deine Geräte keinen Subwoofer-Ausgang oder Preamp-Ausgang haben, gibt es die High Level Ein- und Ausgänge. Schließe deine Stereo-Lautsprecher, wenn möglich direkt an deinem Verstärker an. So erhältst du ein bestmögliches Ergebnis. Achte dabei jedoch besonders auf die Impedanz deiner Lautsprecher.

Nein. Ein Y-Kabel ist nicht notwendig.

Je nach Verkabelung und System dauert es zwischen 5 und 10 Minuten, bis der Stand-by aktiviert wird, wenn kein Audiosignal anliegt.

Wenn dein Audiosystem Signale über die Audioverbindung zu deinem HYPE 10 Subwoofer sendet, bleibt der Subwoofer eingeschaltet. So können zum Beispiel auch Störgeräusche oder Einstreuungen (z.B. Übersprechen am Verstärker, elektromagnetische Störungen durch Mobiltelefone oder Stromleitungen in der Nähe des Signalkabels, etc.) dafür sorgen, dass der Standby nicht aktiviert wird. Schalte deinen Subwoofer manuell ein und aus.

Ja. Der Low-Pass-Ausgang wird sehr oft auch als Subwoofer-Ausgang (Sub-Out) bezeichnet. Dieser Ausgang hält ein bereits gefiltertes Audiosignal mit dem passenden Frequenzbereich bereit. Verwende für die Verbindung ein geschirmtes Audio-Cinch-Kabel und nutze den linke Line In Eingang.

Ja, das ist möglich. Verwende hierzu den High Level Eingang des HYPE 10 Subwoofers. Informationen und eine Anleitung findest du in der Bedienungsanleitung.

Mit dem Spannungswahlschalter kann der Subwoofer in unterschiedlichen Stromnetzen und Ländern verwendet werden. Zum Beispiel haben wir in Europa ein 230 V-Stromnetz (220 V – 240 V / 50 Hz). Hier muss der Spannungswahlschalter auf 230 V stehen. In den USA wird ein 115 V-Stromnetz verwendet. Hier muss der Schalter auf 115 V stehen (110 V – 120 V / 60 Hz). Wichtig ist, dass je nach Einstellung die richtige Sicherung eingelegt ist.

Im 230 V-Stromnetz muss der Subwoofer mit einer „t 800 mal“ Sicherung und im 115 V-Stromnetz mit einer „t 1.6 al“ Sicherung ausgestattet sein.

Trenne deinen Subwoofer unmittelbar vom Stromnetz. Überprüfe zunächst die korrekte Spannungseinstellung (230 V oder 115 V) und die Sicherung. Wenn die Sicherung ausgelöst wurde, muss diese ersetzt werden. Achte auf die richtigen Werte. Wenn die Spannungseinstellung und auch die Sicherung in Ordnung sind, wende dich bitte an deinen Händler oder den mivoc-Support.

Der HYPE 10 Subwoofer kann an jedes Gerät angeschlossen werden, das über einen Subwoofer-Ausgang, einen Pre-Out oder Lautsprecherausgänge verfügt. Beachte bitte die technischen Daten des HYPE 10 Subwoofers.

Du benötigst am Computer/Laptop eine Soundkarte mit mehreren Ausgängen oder einen Signalsplitter. An einem Ausgang (Subwoofer Ausgang bei z.B. 5.1 Soundkarte) schließt du deinen Subwoofer an und an den anderen Ausgängen entsprechend deine aktiven Lautsprecher. Oder du verbindest deinen Computer/Laptop mit einem Audiosystem (HiFi-Anlage, Stereoverstärker oder AV-Receiver und verbindest deine passiven Lautsprecher und den Subwoofer wie in der Anleitung beschrieben.

mivoc HM5 FAQ

Die HM5 sind passive Lautsprecher. Du benötigst für den Betrieb einen geeigneten Verstärker (Stereo-Verstärker, HiFi-Anlage, AV-Receiver).

Die HM5 Lautsprecher sind Fullrange-Lautsprecher. Du benötigst nicht zwingend einen Subwoofer. Aber zusammen mit einem Subwoofer macht es doppelt so viel Spaß Musik zu hören oder einen Film anzuschauen. Der Hype 10 Subwoofer passt perfekt zu den HM5 Lautsprechern.

Du kannst beliebige hochwertige Lautsprecherkabel verwenden. Am häufigsten werden Lautsprecherkabel mit einem Querschnitt zwischen 1,5 mm2 und 2,5 mm2 genutzt.

Ja das geht. Die Lautsprecherklemmen können Stecker mit bis zu 4 mm Durchmesser aufnehmen.

Die HM5 haben eine Nennimpedanz von 4 Ohm und eine Nennbelastbarkeit von 50 Watt. Dein Verstärker muss also 4 Ohm stabil sein und im Idealfall eine nominale Leistung von 50 Watt bereitstellen können. In der Bedienungsanleitung findest du hilfreiche Tipps für die Auswahl des passenden Verstärkers.

Die beste Position ist ein gleichseitiges Dreieck, das sich zwischen der Hörposition (also dir) und den beiden Lautsprechern ergibt. Das wird als Stereodreieck bezeichnet. Die Hochtöner der HM5 sollten sich auf Ohrhöhe des Zuhörers befinden. Der Abstand zwischen den Lautsprechern bzw. der Abstand zwischen dir und einem Lautsprecher sollte mindestens 1,5 m betragen. In der Bedienungsanleitung gibt es hilfreiche Tipps wie die HM5 aufgestellt werden können.

Ja. Achte auf einen Mindestabstand vom 10 cm zwischen Wand oder großen Gegenständen und deinen HM5 Lautsprechern. Nur so kann das Lautsprechersystem richtig funktionieren. Den besten Klang erzielst du mit einem Abstand von etwa 50 cm. In der Bedienungsanleitung findest du Informationen zur Aufstellung.

Ja klar. Die Frontabdeckung ist magnetisch befestigt und kann dadurch leicht entfernt oder angebracht werden. Entscheide selbst, welcher Look dir besser gefällt.